Vorsicht an Silvester

Vorsicht Silvester: Kommen Sie gesund ins neue Jahr

Damit es erst gar nicht zum Streit zwischen den Mietern kommt, gibt es klare Regeln für das Zusammenleben in einem Mietshaus. Was gibt es sonst noch zu beachten, damit der Start ins neue Jahr sicher gelingt? Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu:

Wie lange darf man an Silvester in der Wohnung laut sein?

Eigentlich gilt auch an Silvester, ab 22.00 Uhr ist Nachtruhe. Das ist aber kaum umsetzbar.

Ab wann sollte die Lautstärke also in der Wohnung reduziert werden?

Wenn es auch draußen langsam ruhiger wird, sollte es auch in der Wohnung ruhiger werden, ungefähr ab 1.00 Uhr, damit die Nachbarn in Ruhe schlafen können.

Kann man Raketen auf dem Balkon zünden?

Bei Raketen müssen immer Querschläger einkalkuliert werden, ebenso die Gefahr, dass Menschen, Hauswände oder Fenster getroffen werden. Also besser nicht vom Balkon oder aus dem Fenster die Raketen starten.

Also besser die Raketen auf der Straße abfeuern?

Das ist die sichere Variante, jedoch immer auf die Beschreibung und Hinweise achten und natürlich auf die eigene Sicherheit.

Worauf sollten Sie achten, damit Sie sicher ins neue Jahr kommen?

Punkt Mitternacht werden viele Raketen durch die Luft fliegen, Dachluken und Fenster sollten dann geschlossen sein. Am besten räumen Sie vorher auch alle brennbaren Gegenstände vom Balkon beziehungsweise von der Terrasse.
Achten Sie besonders auf ältere Nachbarn und Familien mit kleinen Kindern, die haben Angst wenn es draußen knallt und auch Haustiere können unberechenbar werden.

Und wenn doch etwas passiert? Wer haftet?

Für die Schäden ist erstmal der Gastgeber verantwortlich. Gibt es einen klaren Schuldigen, dann muss jener die Verantwortung tragen. In der Regel reguliert hier die Privathaftpflichtversicherung.

Kommentare sind deaktiviert